block control block control
We Do It 4 Our Dreams
Login
Username:
Password:

_REMEMBERME


Lost Password?

Hauptmenü
Bereiche
Home
PD News
PC News
BeOS News
Berichte
Community
Case Gallery
Power Pics
Forum
Downloads
Links
Informationen
Seitenübersicht
Hilfe / FAQ
Partnerseiten
Sponsoren
Kontakt

Websiteinfo's
Webmaster (O.M.A.)
Krobi
Gonzo
V(i)P's
MASTER-STYX
Mario

Herzlich Willkommen

_MB_INCBLOCKS_WELCOME

Wenn du interessante Screenshots oder Benchmark Ergebnisse hast dann kannst du diese Bilder bei uns hochladen und veröffentlichen.
 

Forum Index
   Off Topic
  Wehrplicht



Re: Wehrplicht
#5
V(i)P
V(i)P


See User information
@skilled_sniper

Vorab eine Entschuldigung da ich Dich anscheinend sehr persönlich getroffen habe! Persönlich war nicht nett!

Erstens will ich klarstellen das ich nichts gegen Master-Styx zu sagen habe sondern eher auf Deinen, wie es aussieht akademischen post antworte!

Zweitens geht es wie Du sagst in Foren ums Diskutieren und der sachliche Auseindersetzung mit einem Thema. Kein Zweifel!

Drittens möchte ich Dir nichts erzählen sondern eher zeigen das es Leute gibt die anders über dieses Thema denken! Leute die sich nicht an der Uni ihre Meinung bilden und das Lernen was Ihnen vorgesetzt wird.

Aber nachdem wir anscheinend Grundlegend verschiedene Menschen sind und Du von dem was Du schreibst überzeugt bist, ziehe ich mich an dieser Stelle zurück!


Polemik auf diesem Level fördert nicht das Forum! Sieh es wie Du willst! Ob nun auf der gleich Stufe oder nicht aber wenn wir zwei darüber weiter diskutieren nimmt es keine Ende da wir beide komplett andere Anschauen haben!

Sorry nochmal...

Ich hoffe wir sind uns in einem Punkt einig:
"Freie Meinungsbildung"

Posted on: 2006/4/24 19:25
Report Top


Re: Wehrplicht
#4
Power-Dreams Junior
Power-Dreams Junior


See User information
@Mario
Dein Avatar spricht für sich selbst...

Quote:
Euch bringts nichts sich darüber auf zu regen oder zu diskutieren! Ganz im Gegenteil!


Das was hier in Foren geschieht nennt man zeitgemäße sachliche Auseindersetzung mit einem Thema, dazu gehört auch die Erforschung und Erkenntnis der Ursachen des Themas aus allen möglichen Perspektiven: psychologischer, biologischer, sozialer etc.

Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, gibt es im Web unzählige Foren, deren Mitglieder auf diese Weise miteinander diskutieren. (ich weiß es klingt beleidigend, nimms mir nicht übel)

Quote:
Wenn ihr schon so weit seit das Ihr über solche Sachen Nachdenkt, euch das Sorgen macht, dann macht das auch und nutzt eure Gedanken um euch selber aus diesem Schlamassel, diesem System raus zu halten oder für sich selber das beste draus zu machen!

Ou, das tun wir, und wie wir es tun. Styx älterster Bruder ist bereits Staatsfeind No.1 in Kroatien, abgesehen von Styx selbst, der wahrscheinlich schon alle Bundesämter verarscht hat. Was mich angeht? Nun ja, ich gelte sozusagen als "Kriegsinvalide" (mit Karate-Schwarzgurt )und bin natürlich weder für den Wehr- bzw. Zivildienst zu gebrauchen. :-´

Quote:
Welchen Sinn macht es sich Seitenweise darüber aufzuregen?
Keinen! Weil es niemanden interessiert solange niemand am Rad dreht!

Wenn es niemanden interessiert würden wir darüber nicht diskutieren und niemand würde es lesen. Siehst du? Es interessiert dich also auch. Styx und ich sind zudem harte Power-Dreams-Veteranen, die nie mit Polemik geizen.

Quote:
Allgemein sich über etwas auf zu regen bei dem die Wurzeln weit vor unserer Zeit liegen, ne.....

Die Erforschung des Ursprungs ist der erste Schritt zur Auseinandersetzung mit einem beliebigen Thema. Es mag zwar für manche seltsam klingen, doch in den meisten Bildungsstätten dieser Welt wird an Probleme von Grund an rangegangen. Individuen, die Ursachen nicht sehen wollen bevorzugen es sich eine eigene Wahrheit zurechtzubiegen, damit das Leben für sie erträglich wird.
Ob du dazu gehörst...überleg selbst.

Quote:
DEM MENSCH SELBER STEHT ES FREI, ZU ENTSCHEIDEN OB ER SICH EINEM SYSTEM UNTERWIRFT ODER NICHT

Was du nicht sagst. Dieser Satz steht an der ersten Seite vieler Soziologielektüren (sind erfahrungsgemäß nicht einmal als Klopapier zu gebrauchen, Seiten zu dünn). Wenn dies alles möglich wäre, hätten wir eine ideale Globaldemokratie mit einer Weltregierung (hab ich das nicht schon irgendwo gehört...?)
wo alle brüderlich frei nach Marx leben würden. Dass unsere einzige Freiheit die Entscheidung ist, brauchst du mir wirklich nicht zu erklären, an deiner Stelle allerdings würde ich es überlegen sich am Tag X mit Feldjägern vor deiner Haustür anzulegen, die gekommen sind um dich in die nächste Kaserne unterzubringen. Ein Realist ist nicht etwa jemand, der Realität propagiert, sondern einer dem sie im Grunde völlig gleichgültig ist, da er sie bestens versteht.

Quote:
An skilled_sniper: So was Oberflächliches hab ich heuer noch nicht gelesen!

Da nennt man akademische Abstraktion und ist sonst sehr weit verbreitet. Natürlich kann ich 200 Blätter einer Facharbeit rausholen und die sozialenpsychologischen Zusammenhänge mehr als "oberflächlich" erläutern. Dies ist jedoch nicht Sinn und Zweck der Sache.

Posted on: 2006/4/24 15:57

Edited by Skilled_sniper on 2006/4/24 16:07:15
Edited by Skilled_sniper on 2006/4/24 16:32:32
Resized Image
Report Top


Re: Wehrplicht
#3
V(i)P
V(i)P


See User information
Warum Respekt? Keine Spur von Respekt!

Bei dieser Sache geht es nicht um Respekt oder mut zur Wahrheit! Das unsere Vorfahren S....ß. mit unseren Staaten anrichteten wissen wir doch alle! (mehr oder weniger)

Denkt doch mal selber nach! Ihr befindet euch mitten drinnen! Entwerder durchstehen oder gehen!

Euch bringts nichts sich darüber auf zu regen oder zu diskutieren! Ganz im Gegenteil!

Wenn ihr schon so weit seit das Ihr über solche Sachen Nachdenkt, euch das Sorgen macht, dann macht das auch und nutzt eure Gedanken um euch selber aus diesem Schlamassel, diesem System raus zu halten oder für sich selber das beste draus zu machen!

Welchen Sinn macht es sich Seitenweise darüber aufzuregen?
Keinen! Weil es niemanden interessiert solange niemand am Rad dreht!

Das es so ist sagt einem der "Normale Menschenverstandt"!

Allgemein sich über etwas auf zu regen bei dem die Wurzeln weit vor unserer Zeit liegen, ne..... :Thumbsdown:


DEM MENSCH SELBER STEHT ES FREI, ZU ENTSCHEIDEN OB ER SICH EINEM SYSTEM UNTERWIRFT ODER NICHT :Smallexcla:

Ab in die Politik --> Dort kann man, wenn man will seine Meinung öffentlich breit tretten!

An skilled_sniper: So was Oberflächliches hab ich heuer noch nicht gelesen! :???:

:Thumbsdown: :gdwh:

Posted on: 2006/4/24 13:56
Report Top


Re: Wehrplicht
#2
V(i)P
V(i)P


See User information
perfekt, skilled_sniper, respekt

ich bin absolut gegen wehrpflicht,
das ist auch der grund warum ich mein vaterland (kroatien) zu tiefst hasse (bis auf die strandregionen ... ), WEIL die mich bald im wehrdienst haben wollen.

dazu ist es gegen meine religion waffen gegen menschen zu benutzen ...

wehrdienst < > krieg <> nur dazu da, um die fehler der politiker (kriege) zu korregieren

dazu ist wehrdienst in kroatien um WELTEN anders als in deutschland ...
um ehrlich zu sein, wozu wehrdienst ?
für mich sind so soldaten billige kämpfer, die eher als schutzmauer und als kugelfänger dienen.

5 spezial ausgebildete soldaten sind mehr wert wie 100
"billige" behindert ausgebildete (wehrdienst) soldaten.
wozu noch wehrpflicht ?

PS:
sogar zivieldienst wäre nix für mich !!!

Posted on: 2006/4/23 17:13
Resized Image
Report Top


Wehrplicht
#1
Power-Dreams Junior
Power-Dreams Junior


See User information
Diesen Thread möchte ich speziell wegen überholter deutscher Wehrplicht eröffnen.
Nun zunächst mal die Frage: Was ist die Wehrplicht?

Die Wehrplicht ist die vermeintliche Plicht(1) des männlichen(2) Geschlecht eine bestimmte Zeit(3) für den "Dienst an der Waffe"(4) für die Bundesrepublik(5) zu vollbringen.

Ein gesunder Menschenverstand stellt sich automatisch die Fragen:
1.) Welche, um alles in der Welt, Plicht? Seit wann ist jemand dazu verplichtet für jemanden zu dienen, obwohl die Freiheit und Unantastbarkeit der Person in der Verfassung verankert sind?

2.) Warum Männer? Ist denn das Leben eines Mannes um so viel wertloser als das einer Frau? Natürlich ist in unserem Unterbewußtsein das weibliche Geschlecht auf Grund seiner Gebärfähigkeit seit der Steinzeit als etwas besonders schützenswertes aufgehoben, doch darf dies heutzutage überhaupt noch beachtet werden?
Ein weitverbreitetes Gegenargument ist, dass Männer von Natur aus stärker sind...


Erstens, Männer können stärkere Muskeln haben, doch sie haben, genau wie Frauen, nur ein einziges Leben.
Zweitens, sind bei Männern nur die Arme und Brustmuskulatur stärker, Beine sind bei Frauen genausostark, weil beide gleichermaßen viel rumlaufen und ihre Beine in Form halten.
Drittens, konnten Frauen im US-Militär Kisten und Gewichte genasogut rumschleppen wie die Männer.
Fazit: Frauen können diesselben körperlichen Arbeiten wie Männer erledigen, sie müssen es nur wollen.
Viertens zeigen unabhängige Studien, dass eine durchschnittlicher deutscher Mann gerade mal um 10% stärker als eine durchschnittliche Deutsche Frau ist.

Meiner Meinung nach, reicht der Bizeps einer Deutschen durchaus um ein G36-Sturmgewehr zu tragen und zu benutzen.

Warum also sollen Männer die schönste Zeit ihrer Jugend einfach wegwerfen und Frauen diese Zeit genießen?
100% befragter Frauen antworten auf diese Frage:

WEIL MÄNNER KEINE KINDER ZUR WELT BRINGEN KÖNNEN!!!

Aus dieser Antwort wird etwas ersichtlich. Die einzige Barriere zwischen dem Leben und möglichen Tod im Krieg ist die Gebärfähigkeit der Frau.
Darüberhinaus zeigen zahlreiche historische Beispiele , dass Frauen dem Tod nur durch eine Schwangerschaft entkommen konnten.
Auch wird aus sozialpsychologischer Sicht ersichtlich, dass Frauenleben mehr zählen. Eine Gesellschaft verlangt vom Menschen Leistung um ihre eigene und seine Existenz zu sichern, wobei die Existenz der Gesellschaft einen deutlichen Vorrang besitzt. Nun steht die Frage auf welcher Weise der Mensch diese Leistung erbringen kann:

a.) Frau: Durch körperliche oder geistige Arbeit oder durch GEBÄREN EINES KINDES - eines Mitgliedes der Gesellschaft, wodurch die die Gesellschaft natürlich profitiert. In anderen Worten, allein durch das Gebären des Kindes sichert sich die Frau ihr Recht auf Leben und Unterstützung innerhalb dieser Gesellschaft.

b.) Mann: Durch körperliche oder geistige Arbeit. Er kann keine Kinder gebären und ist für den Erhalt der Gesellschaft PRAKTISCH VÖLLIG WERTLOS. Während die Frau das Überleben der Gesellschaft sichert, MUSS der MANN DAS ÜBERLEBEN DER FRAU SICHERN, DAMIT SEIN LEBEN ÜBERHAUPT IRGENDEINEN WERT HAT.
Demzufolge ist die Frau das Leben und der Mann ist der Diener des Lebens.
Weiterhin, um überhaupt seine Existenz zu rechtfertigen muss er der Frau(der Gebärerin) gegenüber eine Leistung erbringen. Eine sexuelle Leistung ist dabei ausgeschlossen, denn die Frau ist auf seine sexuelle Leistung im Angesicht vieler anderer Männer IN KEINER WEISE ANGEWIESEN. Der Mann kann literweise Sperma produzieren, was im Grunde aber ÜBERHAUPT KEINE BEDEUTUNG HAT. Deswegen werden Jungen weltweit so erzogen, dass sie Leistung hervorbringen müssen.

Die klassischen "männlichen" Tugenden wie Mut, Ehrgeiz, Durchsetzungvermögen sind also nichts anderes als VORAUSSETZUNGEN ZUR LEISTUNGSFÄHIGKEIT. In allen Kulturen der Welt müssen Männer ihre Leistungsfähigkeit beweisen, durch Mut-, Schmerz-, Ausdauerproben etc. Wenn sie dazu nicht in der Lage sind werden sie geächtet und aus der Gesellschaft ausgeschlossen.

"Penetrieren ist gut" - "nicht penetrieren ist schlecht." sagte man früher. Heute spricht man allerdings von "angeborener Schwulenphobie". Die meisten Männer haben eine immense Angst als "schwul" abgestempelt zu werden, denn damit wären sie, ihrer Meinung nach, weder leistungsfähig noch in irgendeiner Weise attraktiv für Frauen. Diese ihrerseits machen stets klar, dass Schönheit weiblich ist und nicht-Schönheit, dementsprechend, nicht-weiblich. Die häufigste weibliche Strategie ist jedoch Schuldgefühle im Mann entstehen zu lassen, damit er entsprechend nach Leistungsfähigkeit strebt, dadurch schneller stirbt und der Gesellschaft hilft.

Weiterhin wird dem Jungen beigebracht, dass alle seine Probleme daher kommen, dass er nicht leistungsfähig ist und in diesem Falle hat er auf dieser Welt eigentlich garnichts verloren...
Das ist der Grund für die erschreckend hohe Selbstmordrate von Männern weltweit. Es ist auch kein Zufall, dass fast 100% von Obdachlosen männlich sind.
In der deutschen Sprache gibt es einen sehr passenden Begriff dazu: "gescheiterte Existenz"...

Obwohl viele Frauen dies alles bestens verstehen, sind sie am Erhalt dieses Systems interessiert, denn es bietet ihnen gleichzeitig mehrere Vorteile:
1.) Wenn mehr Männer sterben, können mehr Frauen leben.
2.) Männer müssen ihre höhere Sterbewahrscheinlichkeit beim Staat bezahlen, wodurch Frauen profitieren.
3.) Wenn zu viele Männer sterben, werden mehr Frauen geboren, damit mehr geborene Männer sterben können.
Hier liegt im Grunde die größte Fehldefinition des didaktisch anerkannten feministischen Klischees: Der Penis/Mann besitzt im Grunde keinerlei Macht. Der Mann ist nur ein kleines Zahnrad in einem kolossalen System, ein Zahnrad, dass jederzeit ausgetauscht werden kann.
Das absurde liegt jedoch nicht darin, dass all die kleinen Zahnräder funktionieren, nein,

MAN HAT NACH 50 MILLIONEN TOTEN SOLDATEN DES WW2 ES GESCHAFFT,DEN MANN EIN TEIL DIESES SYSTEMS SEIN ZU LASSEN, IM NAIVEN GLAUBEN, DASS ER DADURCH SEIN LEBENSRECHT VERTILGEN KÖNNE, OHNE ZU STERBEN.

Eine wahrhaftige Meisterleistung, oder? :Clap:
Kleiner Vergleich: Ein Motor braucht Treibstoff, und was eignet sich dazu besser als Verwesungssäfte von Milliarden von toten Organismen, oder wie man es bei uns nennt, Erdöl?

Dasselbe gilt für die Gesellschaft.
Damit jemand leben kann, muss jemand anderer sterben. Und seit wann schmeißt man wertvolle Sachen weg? Ach wo, die wertlosen sind so viele und davon lässt es sich so viel herstellen...

3.) Nach der Katastrophe des zweiten Weltkriegs und dem Untergang der Sowjetunion meint Deutschland als fast einziger Staat einberufene Soldaten halten zu müssen.
Hmm, gegen wen will BRD denn ihre Kräfte in Zeiten von EU im Notfall mobilisieren?
a.) Gegen Russland? Kein Kommentar.
b.) Gegen die "Länder des Bösen", freilig nach "Bushs Liste der bösen Länder" ? Nachdem einem Paar deutscher Soldaten die Köpfe abgeschnitten werden, wird sich Merkel wieder beruhigen.

4.) In den beiden Weltkriegen wurden die Generationen junger Menschen völlig verdorben. 80% russischer 18-jähriger haben den Krieg nicht überlebt. Dennoch ist die Regierung an einem "Dienst an der Waffe" interessiert. Nach dem Durchlesen des Absatz 2.) wird ersichtlich warum.

5.) Wen zum Teufel interessiert Deutschland? Ein Missgeburtstaat das von einer "Christlich-demokratischen-Union" regiert wird. Ok, und jetzt denken sie nochmal scharf nach...christliche...demokratische...Union...
Und das im 21ten Jahrhundert!

Posted on: 2006/4/23 16:36
Resized Image
Report Top



  New Topic


You can view topic.
You can start a new topic.
You cannot reply to posts.
You cannot edit your posts.
You cannot delete your posts.
You cannot add new polls.
You cannot vote in polls.
You cannot attach files to posts.
You cannot post without approval.
You cannot use topic type.
You cannot use HTML syntax.
You cannot use signature.
You cannot create PDF files.
You cannot get print page.

[Advanced Search]


PD-Members
User online: 1
Guests: 1
Members: 0

more...
Members: 423
Today: 0
Yesterday: 0

Latest: LELO_05

Werbung

Partner


0 seconds - 4 queries